Eine leckere Alternative zur klassischen Bacon Bomb sind die Balls, diese sind nur gut 1/4 so groß und können beliebig gefüllt werden, auch alle vier unterschiedlich. So kommt jeder beim grillen auf seinen Geschmack.

Rezept drucken
Kässpätzle Bacon Bomb Balls
Menüart BBQ, Hauptgang
Vorbereitung 30-60 Minuten
Kochzeit 1 Stunde
Portionen
Zutaten
Hauptzutaten
Füllung
restliche Zutaten
Menüart BBQ, Hauptgang
Vorbereitung 30-60 Minuten
Kochzeit 1 Stunde
Portionen
Zutaten
Hauptzutaten
Füllung
restliche Zutaten
Anleitungen
Beginn
  1. Aus dem Hackfleisch, Ei, Olivenöl, Gewürzen, und Semmelbrösel die Hackmasse zubereiten. In einer Schüssel von gut 8 cm Durchmesser den Speck in folgender Reihenfolge auslegen:
Schritt 1
Schritt 2
Schritt 3
Schritt 4
Schritt 5
  1. 1/4 der Hackfleischmasse einfügen und gleichmäßig bis zum oberen Rand andrücken
Schritt 6
  1. 1/4 der Füllung hinzugeben und gut anpressen
Schritt 7
  1. Die Fleischmasse samt Speck von aussen zur Mitte ziehen und verschliessen
Schritt 8
  1. Auf die Verschlußstelle zwei Speckstreifen kreuzweise über die Verschlussstelle legen. Punkt 1-8 für die restlichen Kuglen wiederholen
Schritt 9
  1. Die Kugeln indirekt mit der Verschlußseite nach oben bei ca. 200 Grad auf den Grill legen
Schritt 10
  1. je nach Geschmack kann auch geräuchert werden, nach ca. 45 min die Kugeln mit BBQ-Sauce glasieren und weitere 15 min bis zu einer KT von 74° fertig grillen.
Schritt 11
  1. Vor dem servieren nochmals glasieren
Schritt 12
  1. Tellerbild, angrichtet wurde mit einem gemischten Salat, da die Beilage ja schon in der Kugel vorhanden ist.


2 Kommentare

GON · 14. Mai 2018 um 19:30

Hallo Andi,

Ein tolles Rezept und wirklich Klasse Fotos. Freue
Mich schon aufs nachbauen.

Grüße Thorsten

    AndreasBBQ · 15. Mai 2018 um 19:22

    Vielen Dank Thorsten, bei dir bin ich mir sicher, da werden die mindestens genauso gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.